Rückentherapie Kaj Niggli

Behandlung bei Skoliose

Eine fortgeschrittene Skoliose ist für die Betroffenen sehr belastend. Insbesondere im Jugendalter stellt sie eine grosse Herausforderung dar. Gleichzeitig ist es eine grosse Chance, wenn bereits früh mit der ursächlichen Behandlung begonnen werden kann, da hier die Erfolgsaussichten am grössten sind. Eine motivierende, einfühlsame Betreuung ist für Jugendliche besonders wichtig. Neben der Behandlung mit dem Therapie-Schwingkissen und dem Lösen von Faszienbahnen spielt das Training eine grosse Rolle. Hier arbeiten wir mit den speziell für Skoliose-Patienten entwickelten Übungen von Dr. med. Richard Smíšek. Diese wurden über die letzten 30 Jahre mit grossem Erfolg angewendet sowie wissenschaftlich untersucht und weiterentwickelt. 

Auch in der mittleren Lebensphase oder im Alter ist eine Skoliose ein prägendes Element im Alltag, insbesondere wenn sie Schmerzen verursacht. In dieser Phase kann immer noch eine Verbesserung der Ausbiegung nach Cobb erreicht werden, das Behandlungsziel liegt jedoch vorwiegend im Stabilisieren und im Erreichen von Schmerzfreiheit oder -reduktion. Übungen nach der Schroth-Methode sind ebenfalls Bestandteil der Therapie. 

Jede Skoliose ist anders, jeder Mensch ist anders. Eine auf die individuelle Situation angepasste Betreuung und Therapie hat deshalb oberste Priorität. Unser Anliegen ist es, Sie als kompetenter Partner in Zusammenarbeit mit Ihrem Arzt zu begleiten.