Rückentherapie Kaj Niggli

Behandlung bei Bandscheibenvorfall

Die gute Nachricht zuerst: Bandscheiben können sich regenerieren. Bei entsprechenden Voraussetzungen nehmen Bandscheiben wieder vermehrt Flüssigkeit auf, gewinnen dadurch an Volumen und beginnen sich zu regenerieren. Sogar ausgetretenes Material bei einem Bandscheibenvorfall kann vom Körper resorbiert werden.

Dazu braucht es die richtigen Bedingungen, und diese schaffen wir mit einer Kombination aus manueller Behandlung und Training. Mit dem Schwingkissen werden Wirbelsäule und Bandscheiben entlastet und in sanfte Bewegung gebracht. Die Regenerationsprozesse werden dadurch stark angeregt. Viele Patienten berichten von einer spürbaren Schmerzlinderung während oder nach der Behandlung. Mit der Matrix-Rhythmus-Therapie wird der zelluläre Stoffwechsel aktiviert, so dass verspannte Muskeln sich lösen können und der Blut- und Lymphfluss angeregt wird. 

Die Trainingsübungen mit der Methode der Spiralstabilisation nach Dr. med. Richard Smíšek sind wissenschaftlich untersucht tragen massgeblich zur Regeneration der Bandscheiben bei. Die Wirbelsäule wird über die spiralen Muskelketten gestreckt, der Druck auf Spinalkanal und Facettengelenke verringert sich. Diese Übungen sind die optimale Unterstützung der passiven Behandlung und ermöglichen eine nachhaltige Wirkung der Therapie. 

WEITERE INFORMATIONEN